Sportliche Entwicklung des Vereins von 1973 bis 2003

1973:

Der Verein startet mit 3 Herrenmannschaften in der B-Klasse (damals unterste Klasse im TT-Bezirk Ludwigsburg), des weiteren mit einer Jungenmannschaft.

 

1974:

 

Bereits ein Jahr nach seinem Bestehen führt der TTC das erste bundesoffene Turnier durch.

Die Jungenmannschaft wird in der Besetzung Eberhard Frank, Sieghardt Bucher, Heinz Niedermann und Gerhard Link auf Anhieb Meister mit 35:1 Punkten. Im August schlägt die Mannschaft auch den saarländischen Jugendmeister TTC Kirkel.

 

1975:

Eberhard Frank wird Ortspokalsieger vor Dietmar Baas (Flehingen) und Sieghardt Bucher.

 

1976:

Die erste Herrenmannschaft steigt in der Besetzung Dietmar Kärgel, Wolfgang Antemann, Harald Frank, Eberhard Frank, Werner Angermaier und Sieghardt Bucher in die A-Klasse auf.

 

1977:

Auch die erstmals gemeldete Mädchenmannschaft schafft in der Besetzung Silke Weyhersmüller, Elke Kochendörfer, Susanne Steinmetz, Erika Mangesius und Renate Flach sofort den Aufstieg.

Die erste Herrenmannschaft steigt wieder in die B-Klasse ab.

Bei den Kreismeisterschaften in Knittlingen holen sich Sieghardt Bucher und Ursula Scharpf den Titel im Mixed.

 

1978:

Wiederaufstieg der ersten Herrenmannschaft in die A-Klasse in der Besetzung Sieghardt Bucher, Eberhard Frank, Harald Frank, Gerhard Link, Werner Link und Heinz Niedermann.

Die zweite Herrenmannschaft mit Werner Angermaier, Martin Scherer, Rudi Scharpf, Egon Maus, Karl Pfeiffer und Rüdiger Häfele schafft den Aufstieg in die B-Klasse.

 

1979:

Die neuerbaute TTC-Halle wird "eingeweiht" mit einem 9:3 Sieg der ersten Herrenmannschaft über den TV Großvillars 1.

Der Verein meldet 11 Mannschaften, darunter 3 Schülermannschaften, 5 Herrenmannschaften und erstmals 1 Damenteam.

Renate Flach wird erste Vereinsmeisterin.

Beim 4x100-m-Staffellauf des SV Oberderdingen kann der TTC in der Aufstellung Eberhard Frank, Karlheinz Klenk, Martin Scherer und Joachim Servay in 46,8 sek. seinen Titel vom Vorjahr verteidigen

Durch die geänderte Klasseneinteilung steigt die Erste in die Kreisliga, die Zweite in die A-Klasse und die Dritte in die B-Klasse auf.

 

1980:

Die zweite und dritte Herrenmannschaft müssen gleich wieder in die B- bzw. C-Klasse absteigen; die Erste verbleibt in der Kreisliga.

Als einziger Verein des Bezirks Ludwigsburg ist der TTC '73 mit zwei Schülermannschaften in der Bezirksliga vertreten.

Die erste Jungenmannschaft mit Sven Schreder, Uwe Kamp, Axel Seibert und Andreas Tesching steigt mit 28:0 Punkten in die Bezirksklasse auf.

 

1981:

Harald Frank/Heinz Niedermann werden Kreismeister im Herren A/B-Doppel und belegen den 2. Rang im C-Doppel. Zweifache Kreismeisterin wird die erst 14-jährige Andrea Lang bei den Mädchen, im Doppel gemeinsam mit Meike Schaible.

 

1982:

Das 10. Jahr wird zum erfolgreichsten in der noch jungen Vereinsgeschichte:

- Die erste Herrenmannschaft wird mit 36:0 Punkten unangefochten Meister der Kreisliga und steigt in die Bezirksklasse auf.

- Das Damenquartett mit Renate Flach, Erika Niedermann, Brigitte Striegel und Andrea Klenk steigt in die Kreisliga auf.

- Die erste Jugend marschiert nach dem Aufstieg im Vorjahr in der Besetzung Axel Seibert, Ralf Brost, Stefan Treffinger und Matthias Graf durch in die Bezirksliga.

- Auch die dritte Jugend mit Holger Gill, Michael Friedrich, Michael Knötig, Harald Rüdele und Steffen Angermaier wird Meister und steigt in die Bezirksklasse auf.

- Die dritte Herrenmannschaft schafft durch Aufstockung der C-Klassen den Sprung in die B-Klasse.

- Ralf Brost wird erster Jugend-Ranglistenspieler des TTC

 

1983:

Dank einer enormen Leistungssteigerung in der Rückrunde (9:9 Punkte) kann sich die erste Herrenmannschaft nach verkorkster Vorrunde (2:16 Punkte) in der Bezirksklasse halten.

 

1984:

Die zweite Herrenmannschaft steigt in der Besetzung Wilfried Bucher, Harald Frank, Bernd Niedermann, Georg Plänich, Werner Walker und Axel Seibert in die Kreisliga auf.

 

1985:

Erstmals meldet der TTC für die Saison 1985/86 eine Schülerinnenmannschaft.

Die dritte Herrenmannschaft sichert sich in der Aufstellung Matthias Graf, Karl Pfeiffer, Claus Angermaier, Werner Walker, Werner Angermaier und Martin Scherer die Meisterschaft in der B-Klassse und steigt in die A-Klasse auf.

 

1987:

Nur aufgrund des schlechteren Spielverhältnisses im Vergleich mit Großvillars 1 muss die dritte Herrenmannschaft aus der A-Klasse absteigen.

Silke Weihersmüller holt sich im Damen-Einzel und im Mixed den Titel einer gesamtbadischen Meisterin. Im Damen -Doppel wird sie Zweite.

Das TTC-Mädchenquartett mit Carolin Diener, Susanne Weigele, Irene Häfele und Petra Zundel steigt in dei Landesliga auf, der höchsten Spielklasse, in der jemals ein TTC-Team vertreten war.

 

1990:

Stefanie Platzer erreicht in ihrer Altersklasse bei den Schülerinnen den 1. Platz in der Endrangliste des Bezirks Ludwigsburg.

Der TTC '73 meldet erstmals in seiner Vereinsgeschichte eine 6. Herrenmannschaft, deren Nr. 1 Güntekin Özkan wird.

Daneben sind 2 Damen-, 2 Jugend-, 3 Schüler-, 2 Mädchen- und eine Schülerinnenmannschaft am Start - Rekord im Bezirk Ludwigsburg!

Die Damen steigen in der Besetzung Birgit Melter, Susanne Weigele, Erika Klein und Petra Zundel in die Kreisliga auf.

 

1991:

Gegen Kleinsachsenheim 2 muss die erste Herrenmannschaft im März mit 9:0 (18:1) ihre bis dahin höchste Niederlage in der Bezirksklasse einstecken.

Nach 1985 schafft die dritte Herrenmannschaft mit Gregorios Filippou, Karl Pfeiffer, Werner Walker, Marc Winter, Martin Scherer und Andreas Stäble wieder den Aufstieg in die A-Klasse.

 

1992:

Die zweite Herrenmannschaft muss aus der Kreisliga in die A-Klasse, die Dritte von der A-Klasse in die B-Klasse absteigen.

Der TTC richtet erstmals die Bezirksmeisterschaften für Jugendliche und Schüler in der Aschingerhalle aus.

 

1993:

Die Schüler 1 werden ungeschlagen Meister in der Kreisklasse.

 

1994:

Nach einer Auftaktniederlage gegen Lomersheim steigen die Herren 2 ohne weiteren Punktverlust am Ende mit 8 Zählern Vorsprung in der Besetzung Werner Link, Stefan Treffinger, Karl Pfeiffer, Bernd Schneider, Güntekin Özkan und Holger Lang in die Kreisliga auf.

Mit Wolfgang Eisenhauer bekommt die erste Herrenmannschaft eine echte Verstärkung für das Spitzenpaarkreuz.

Bei den Bezirksmeisterschaften in Tamm holt sich Bernd Schneider in der C-Konkurrenz den Einzeltitel und auch den Doppeltitel an der Seite von Holger Lang.

Im Dezember trägt der TTC '73 die Baden-Württembergischen Jugend- und Schüler-Meisterschaften in der Aschingerhalle aus.

 

1995:

Der TTC II ist im Duell mit den wesentlich stärker eingeschätzten Mannschaften Horrheim 1 und Nußdorf 1 lachender Dritter und schafft in der Besetzung Mike Seidel, Eberhard Frank, Werner Link, Harald Frank, Stefan Treffinger und Güntekin Özkan völlig überraschend den Durchmarsch in die Bezirksklasse.

die dritte Herrenmannschaft steigt mit Bernd Schneider, Karl Pfeiffer, Holger Lang, Bernd Niedermann, Werner Walker und Marc Winter in die B-Klasse auf.

Die Saison 1994/95 wird zur bislang erfolgreichsten für die vier Herrenmannschaften in 70 Verbandsspielen gibt es insgesamt 55 Siege, 5 Unentschieden und nur 10 Niederlagen.

 

1996:

In der selben Zusammensetzung wie in der Saison 1994/95 wird die Dritte auch Meister in der B-Klasse und schafft den direkten Aufstieg in die A-Klasse.

Die zweite Herrenmannschaft kann sich durch ein Missgeschick des Steinheimer Spielers Kottmair in der Bezirksklasse halten.

Sandra Frank und Tamara Mauritz werden bei den Bezirksmeisterschaften in Großbottwar überraschend Bezirksmeister im Schülerinnen-Doppel.

 

1997:

Die zweite Herrenmannschaft verabschiedet sich erwartungsgemäß aus der Bezirksklasse.

Sandra Frank und Tamara Mauritz verteidigen ihren Titel bei den Bezirksmeisterschaften in Mönsheim.

Die erste Herrenmannschaft ist nach der Vorrunde 1997/98 ohne Punktgewinn klar Tabellenletzter.

 

1998:

Die vierte Herrenmannschaft wird Meister in der D-Klasse und steigt in die C-Klasse auf.

Die Erste schafft nach 0:18 Punkten in der Vorrunde noch den Klassenerhalt in der Bezirksklasse durch eine Bilanz von 13:5 Punkten in der Rückrunde.

Auch die Jungen mit Jens Keßler, Klaus Gereke, Markus Gereke und Sandro Hofer werden ebenso Meister in der Kreisklasse wie die Schüler in der Besetzung Manuel Frank, Ruben Schäfer, Sebastian Woll und Patrick Grau.

Im Oktober führt der TTC '73 in der Aschingerhalle die Bezirksmeisterschaften für Jugendliche und Schüler durch.

 

1999:

Die Damen steigen erstmals in der Vereinsgeschichte in die Bezirksklasse auf. Spielerinnen sind Erika Klein, Carmen Kosel, Claudia Gäckle-Marijanovic, Brigitte Schmalzried und Andrea Stäble.

Die Schülerinnen (Lena Deißer, Sandra Frank, Tamara Mauritz und Carolin Müller) qualifizieren sich für die württembergischen Mannschaftsmeisterschaften.

Nach dem Aufstieg in die C-Klasse muss die Vierte gleich wieder absteigen.

 

2000:

Zum ersten Mal in der Vereinsgeschichte steigt eine dritte Herrenmannschaft in die Kreisliga auf. Ausschlaggebend ist ein 7:9 Erfolg im letzten Verbandsspiel in Knittlingen, wobei der Sieg erst durch ein 28:30 im Entscheidungssatz des Schlussdoppels zustande kommt.

Die vierte Herrenmannschaft steigt erneut in die C-Klasse auf, während die Damen nach ihrem letztjährigen Aufstieg gleich wieder absteigen müssen.

 

2001:

Erneut steigen die Damen in die Bezirksklasse auf, dafür muss die Dritte den Weg zurück in die A-Klasse antreten.

Im Mai richtet der TTC das erste E.G.O.-Firmenturnier aus.

Durch die Rückkehr von Mike Seidel und Matthias Widmann vom 1. FC Bruchsal werden die TTC -Teams insgesamt verstärkt.

 

2002:

Die Vierte wird in der C-Klasse Meister. In der Bezirksklasse holen sich die Schüler den Meistertitel.

Für die Saison 2002/03 kann sich die erste Herrenmannschaft durch Milan Rubcic weiter verstärken.

 

2003:

Die vier Herrenmannschaften haben eine erfolgreiche Saison hinter sich gebracht: von 74 Begegnungen konnten 53 gewonnen werden, nur 11 Spiele gingen verloren. Erst im Juni erfährt die 1. Herrenmannschaft mit Mike Seidel, Milan Rubcic, Carlo Keller, Matthias Widmann, Wolfgang Eisenhauer und Sieghardt Bucher von ihrem erstmaligen Aufstieg in die Bezirksliga, auf den man 21 Jahre lang gewartet hatte. Mit Mario Hess bekommt die Erste eine neue Nr. 1.

Die Dritte wird überlegen Meister in der A-Klasse, die Herren 2 werden Vizemeister in der Kreisliga, die Vierte kann sich in der B-Klasse halten.

Auch die Jungen steigen als souveräner Tabellenführer in die Bezirksklasse auf.

Im November ist der TTC '73 Ausrichter der Tischtennis-Bezirksmeisterschaften für Aktive. Dreizehn Mal stehen dabei TTC-Akteure auf einem Podestplatz. Zum Jahresende belegen sowohl die Herren 1 in der Bezirksliga als auch die Herren 4 in der B-Klasse und die Schüler in der Kreisklasse Tabellenplatz 1.